Project Description

SV-Fahrten

Ideen sammeln, Projekte planen & sich fort­bilden — das passiert bei den Fahrten der Schüler*innenvertretung

Über das Projekt

Seit vielen Jahren fahren Mitglieder der Schüler*innenvertretung und andere enga­gierte Schüler*innen ein bis zwei Mal mit der*dem BFDler*infür ein Wochen­ende gemeinsam weg und haben eine schöne Zeit und planen ihre Projekte

Gemeinsame Zeit

Im Schul­alltag ist es gar nicht immer so einfach zwischen Unter­richts­stunden, Haus­auf­gaben & anderen Verpflich­tungen einmal die Zeit zu finden als Gruppe der enga­gierten Schüler*innen zusam­men­zu­kommen und gemeinsam Zeit für sich zu haben. Deshalb ist auch das wich­tiger Bestand­teil der SV-Fahrten. So kann man gemeinsam Kraft sammeln für all die tollen Projekte und Ideen.

Weiterbilden

Gerade an einer so großen Schule wie dem PLG können Projekte schnell mal komplexer werden. Damit enga­gierten Schüler*innen diese nicht über den Kopf wachsen, ist es notwendig, dass sie auch das entspre­chende Rüst­zeug haben. Hier kommen die SV-Fahrten ins Spiel: Häufig gibt es hier die Möglich die Grund­lagen von Projekt­ma­nage­ment, Mode­ra­tion uvm. prak­tisch zu erlernen.

Projekte planen

Und schließ­lich sind die SV-Fahrten auch der perfekte Ort um zukünf­tige Projekt zu planen: Egal, ob Schüler*innen schon konkrete Ideen mitbringen oder nur eine grobe Rich­tung haben, gemeinsam mit den anderen ist es möglich an den Ideen zu feilen und erste Projekt­pläne zu entwi­ckeln. Nur selten hat man sonst die Möglich­keit mit so vielen anderen Menschen gemein­same so kreativ zu sein.

Unsere Unterstützung

So unter­stützen wir als Förder­verein die SV-Fahrten

Finanzielle und personelle Unterstützung

Zwar ist bei den meisten Fahrten eine kleine Eigen­be­tei­li­gung der Schüler*innen notwendig, da wir aber auch die Hürden möglichst für alle Schüler*innen, die Lust haben dabei zu sein, gering halten wollen, wird der Groß­teil der Fahrt vom Förder­verein finan­ziert. In der opera­tiven & inhalt­li­chen Planung werden die Schüler*innen intensiv durch unsere*n BFDler*in unter­stützt, welche am Ende auch die Betreuung auf der Fahrt über­nehmen. Zusätz­lich sind häufig noch weitere Mitglieder unseres Teams dabei und geben z.B. Work­shop oder unter­stützen vor Ort.