Zweitausendsiebenhundertdreiundsiebzig und ein halb Mal danke

Zweitausendsiebenhundertdreiundsiebzig und ein halb Mal danke

Liebe Freunde der Schule,

der diesjährige Sponsorenlauf, den wir zusammen am 29.09.2015 erleben durften, war wieder äußerst erfolgreich. Das Jahr 2015 wird für diese Veranstaltung als bisheriges Rekordjahr in unsere Bücher eingehen: Alle laufenden Schüler*innen erliefen zusammen 2773,5 Runden – und für jede einzelne davon gebührt einem jeden ein riesengroßer und herzlicher Dank unsererseits.

Insgesamt ergibt sich ein durchschnittliches Runden-Sponsoring von 2,45€ und somit ein potentieller Gesamtbetrag von rund 6000€, der nun für die Finanzierung unseres FSJ’lers Lukas, das nächste Schulfest und für die Ausstattung vom Weihnachtskonzert sowie die Unterstützung der schulischen Projekte genutzt werden kann.
Ein besonderer Dank hierbei gilt auch der „Berliner Sparkasse“, die sich an jeder gelaufenen Runde mit 33 Eurocent Sponsoring beteiligt hat und uns damit insgesamt auf einen Spendenbetrag von 6800€ bringt.

Wir sind noch inmitten der Auswertung der erlaufenen Spendenbeiträge und versuchen, allen Anfragen entsprechend zügig nachzukommen. Insbesondere aber gelten unser Dank und unsere Aufmerksamkeit den Läufer*Innen unserer Klassen und deren Sponsor*innen, an die wir uns demnächst persönlich wenden werden. So werden wir persönlich einige Klassen besuchen, zum Beispiel die Klasse 6B, die allein mit 568 erlaufenen Runden Platz 1 des schuleigenen Rankings erreicht hat. Aber auch die Klassen 5B (370 Runden) auf Rang 2 und 5A (244 Runden) auf Rang 3, sowie alle übrigen gelaufenen Klassen, dürfen sich auf eine entsprechende Würdigung in beiden Schulhäusern freuen. Näheres hierzu geben wir später bekannt.

Wir bedanken uns bei allen Helfer*innen, bei den Schüler*innen der Jury, bei der Sparkasse, bei den Helfer*innen des DRKs, bei allen Läufer*innen, sowohl Schüler*innen als auch Lehrer*innen und letztlich auch bei allen Sponsor*innen, ohne die jene hervorragende Spendensumme nicht hätte zustande kommen können. Nicht zuletzt möchten wir die Rolle unseres FSJ’lers Lukas in der Organisation des Events hervorheben, der es innerhalb weniger Wochen hervorragend geschafft hat, eine reibungslose Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Für diese riesengroße Unterstützung sind wir äußerst dankbar, aber auch froh darüber, dass der Zusammenhalt der Schülerschaft durch solche Veranstaltungen verstärkt und gesichert werden kann.

Weitere Bilder vom diesjährigen Spendenlauf finden Sie im dazugehörigen Foto-Album auf unserer Facebook-Seite.

Related Posts

Comments are closed.